Niederlande

Tag 6: Eine Horde Ziegenjunge und ein Meisterkoch

9. Juni 2019
Fehnland Ziege

Erkundungstour zum Ziegenhof

Haben heute noch einen weiteren Tag in Hebelermeer direkt an der deutsch-niederländischen Grenze verbracht und die Gegend rund um den Gasthof Robben erkundet. Eigentlich wollen wir hier gar nicht mehr weg. Entspannte Atmosphäre, hervorragendes Essen. Fühlen uns sehr gut aufgehoben bei der Familie Robben. „Gastfreundschaft seit 1840“ ist nicht einfach nur ein Werbeslogan. Gastfreundschaft wird hier gelebt. Aber zurück zur kleinen Erkundungstour. Paar hundert Meter die Straße runter kamen uns schon die Ziegenjungen des Ziegenhofs Hebelermeer entgegen gelaufen. Ohne Zaun wären sie uns am liebsten direkt in die Arme gesprungen. Hier auf dem Hof bekommt man einen interessanten Blick in die Käseproduktion. Ein paar Fotos von der Umgebung wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Ein Dankeschön

Unser zweites Dankeschön hier in der Gemeinde Twist geht an den Gasthof Backers. Ein traditionsreicher, familiengeführter Gasthof inmitten des Bourtanger Moores, der sich auf moderne Kochkunst mit saisonalen und regionalen Spezialitäten und Produkten spezialisiert hat. Wir haben uns sehr über die Einladung von Irene und Helmut Backers gefreut. Da wir keine Gastronomie-Kritiker sind, versuchen wir erst gar nicht, so zu tun. Unser Metier ist das Reisen und Fotografieren. Um es mit unseren Worten zu sagen: Es war ausgezeichnet. Wir können nur jedem empfehlen, hier einmal essen zu gehen. Punkt. Ein Abend, den wir noch lange in Erinnerung behalten werden.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.