Schweiz

Tag 23: Eine schmucke Altstadt auf Schweizer Seite

26. Juni 2019
Fußgängerzone im schweizerischen Rheinfelden

Rasensprenger als Erfrischung

Haben noch einen weiteren Tag in Rheinfelden verbracht. Im Schatten. An unserem reisefreien Tag bestand die größte Aufgabe darin, nicht zu verglühen. Die Rasensprenger auf der „Inseli“ in der Mitte der Alten Rheinbrücke haben ein bisschen geholfen. Die Brücke ist der Grenzübergang zwischen Deutschland und der Schweiz. Die „Inseli“ ein mit Bäumen bewachsener Muschelkalkfelsen, der die 147 Meter lange Brücke in zwei abgewinkelte Abschnitte unterteilt. Wer hier versucht mit dem Auto drüber zu fahren, wird geblitzt. Und das wird in der Schweiz richtig teuer. Viele Skulpturen, eine sehr schicke Altstadt und 37 Grad im Schatten bleiben von dem Rheinfelden auf Schweizer Seite in Erinnerung.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.